Josef STAUBER


Repertorium der griechischen und lateinischen Inschriften aus Mysien





ISBN 978-3-7001-8720-2
Print Edition
ISBN 978-3-7001-9270-1
Online Edition
Denkschriften der phil.-hist. Klasse 538 
Ergänzungsbände zu den Tituli Asiae Minoris  30 
2022,  2 Bände, 1051 Seiten mit zahlr. Farb- und s/w-Abbildungen 29,7x21cm, broschiert, Deutsch, Altgriechisch
€  190,00   

Josef STAUBER
hat am Leopold-Wenger-Institut (Univ. München) und in Köln am Institut für Klass. Philologie gearbeitet.


Das Repertorium der Inschriften von Mysien ist eine leicht nutzbare Quellensammlung. Die 2170 Inschriften (6. Jh. v. - 6. Jh. n. Chr.) aus dem nordwestlichen Kleinasien beschreiben Alltag und Feste, private Götterverehrung und staatlichen Kult, die kommunale Organisation und zwischenstaatliche Politik. Die Texte sind aus zum Teil schwer zugänglichen Publikationen zusammengestellt; nicht wenige der Steine sind heute verloren. Die Sammlung umfasst zwei Bände und enthält die griechischen und lateinischen Inschriften mit Übersetzung, Kommentar und Literaturangaben sowie 1550 Abbildungen. Die Texte sind geographisch geordnet und alle Fundorte auf Karten verzeichnet. Die Indices werden in einem dritten Band erscheinen. Das Buch richtet sich an ein breites Fachpublikum, z. B. Althistoriker, Archäologen, Philologen und Religionswissenschaftler.

The Repertory of Inscriptions of Mysia is intended to be a user-friendly source collection. The 2170 inscriptions from this region of north-western Asia Minor reveal everyday life, celebrations, private worship, state cults, local organisation and international politics from the 6th century BC to the 6th century AD. The inscriptions have been collected from publications which are often hard to access; many of the stones are now lost. The two volumes offer the Greek and Latin inscriptions with translation, commentary, bibliographical references, and 1550 figures. The texts are presented in geographical order, and all find spots are recorded on maps. Indices will be published in a third volume. The collection is addressed to a professional audience, such as historians, archaeologists, philologists, and theologians.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3420, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Repertorium der griechischen und lateinischen Inschriften aus Mysien


ISBN 978-3-7001-8720-2
Print Edition
ISBN 978-3-7001-9270-1
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3420, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: bestellung.verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:  

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code

Thema: ancient
Josef STAUBER


Repertorium der griechischen und lateinischen Inschriften aus Mysien





ISBN 978-3-7001-8720-2
Print Edition
ISBN 978-3-7001-9270-1
Online Edition
Denkschriften der phil.-hist. Klasse 538 
Ergänzungsbände zu den Tituli Asiae Minoris  30 
2022,  2 Bände, 1051 Seiten mit zahlr. Farb- und s/w-Abbildungen 29,7x21cm, broschiert, Deutsch, Altgriechisch
€  190,00   


Josef STAUBER
hat am Leopold-Wenger-Institut (Univ. München) und in Köln am Institut für Klass. Philologie gearbeitet.

Das Repertorium der Inschriften von Mysien ist eine leicht nutzbare Quellensammlung. Die 2170 Inschriften (6. Jh. v. - 6. Jh. n. Chr.) aus dem nordwestlichen Kleinasien beschreiben Alltag und Feste, private Götterverehrung und staatlichen Kult, die kommunale Organisation und zwischenstaatliche Politik. Die Texte sind aus zum Teil schwer zugänglichen Publikationen zusammengestellt; nicht wenige der Steine sind heute verloren. Die Sammlung umfasst zwei Bände und enthält die griechischen und lateinischen Inschriften mit Übersetzung, Kommentar und Literaturangaben sowie 1550 Abbildungen. Die Texte sind geographisch geordnet und alle Fundorte auf Karten verzeichnet. Die Indices werden in einem dritten Band erscheinen. Das Buch richtet sich an ein breites Fachpublikum, z. B. Althistoriker, Archäologen, Philologen und Religionswissenschaftler.

The Repertory of Inscriptions of Mysia is intended to be a user-friendly source collection. The 2170 inscriptions from this region of north-western Asia Minor reveal everyday life, celebrations, private worship, state cults, local organisation and international politics from the 6th century BC to the 6th century AD. The inscriptions have been collected from publications which are often hard to access; many of the stones are now lost. The two volumes offer the Greek and Latin inscriptions with translation, commentary, bibliographical references, and 1550 figures. The texts are presented in geographical order, and all find spots are recorded on maps. Indices will be published in a third volume. The collection is addressed to a professional audience, such as historians, archaeologists, philologists, and theologians.



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3420, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at