Die Protokolle des cisleithanischen Ministerrates 1867-1918
Band I: 1867
19. Februar 1867 - 15. Dezember 1867

Bearbeitet von Stefan MALFÈR



ISBN 978-3-7001-8179-8
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8406-5
Online Edition
Die Protokolle des cisleithanischen Ministerrates 1867-1918, Band 1: 1867 
2018,  163 Seiten, 23,5x16,5cm,
Einzelpreis €  49,–   
Open access

Stefan  Malfèr
ist Historiker am Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften


Das Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der ÖAW setzt die Edition der Protokolle des österreichischen Ministerrates 1848−1867 fort mit der historisch-kritischen Edition der cisleithanischen Ministerratsprotokolle 1867−1918. Sie betreffen die „im Reichsrat vertretenen Königreiche und Länder“ der durch den Ausgleich von 1867 entstandenen österreichisch-ungarischen Monarchie. Nun liegt der erste Band vor. Er enthält auch die Editionsgrundsätze, die für diese neue Serie aufgrund des Erhaltungszustandes der Quelle (Brandakten) abgeändert werden mussten. Im Jänner 1867 traten die Verhandlungen der kaiserlichen Regierung mit den Vertretern des ungarischen Landtags über den Ausgleich mit Ungarn in ihr Endstadium. Am 17. Februar wurde Andrássy zum ungarischen Ministerpräsidenten ernannt. Der Ausgleich samt Krönung Franz Josephs zum ungarischen König war in Gang gebracht. Für Österreichs Ministerpräsident Beust ging es in der Folge darum, die maßgebenden politischen Kräfte in Cisleithanien zu veranlassen, die Vereinbarung mit Ungarn zu akzeptieren. Während die opponierenden Landtage diszipliniert werden konnten, musste die Regierung dem Reichsrat und seiner Mehrheit, der deutschliberalen Verfassungspartei, Zugeständnisse machen. Der Preis für die Akzeptanz des Ausgleichs mit Ungarn waren einige grundlegende Gesetze für Cisleithanien: Ministerverantwortlichkeit, Notverordnungsrecht, Vereins- und Versammlungsfreiheit und schließlich die Staatsgrundgesetze der Dezemberverfassung. Der vorliegende Band enthält wichtige Dokumente des Übergangs Österreichs zur österreichisch-ungarischen Monarchie und stellt somit den an der Geschichte der Habsburgermonarchie interessierten Forschern und der Lehre an den Universitäten wichtige Akten in wissenschaftlich aufbereiteter Form zur Verfügung.


Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Die Protokolle des cisleithanischen Ministerrates 1867-1918 Band I: 1867 19. Februar 1867 - 15. Dezember 1867


ISBN 978-3-7001-8179-8
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8406-5
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: bestellung.verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code

Thema: modern


Die Protokolle des cisleithanischen Ministerrates 1867-1918
Band I: 1867
19. Februar 1867 - 15. Dezember 1867

Bearbeitet von Stefan MALFÈR



ISBN 978-3-7001-8179-8
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8406-5
Online Edition
Die Protokolle des cisleithanischen Ministerrates 1867-1918, Band 1: 1867 
2018,  163 Seiten, 23,5x16,5cm,
Einzelpreis €  49,–   
Open access

Stefan  Malfèr
ist Historiker am Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Das Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der ÖAW setzt die Edition der Protokolle des österreichischen Ministerrates 1848−1867 fort mit der historisch-kritischen Edition der cisleithanischen Ministerratsprotokolle 1867−1918. Sie betreffen die „im Reichsrat vertretenen Königreiche und Länder“ der durch den Ausgleich von 1867 entstandenen österreichisch-ungarischen Monarchie. Nun liegt der erste Band vor. Er enthält auch die Editionsgrundsätze, die für diese neue Serie aufgrund des Erhaltungszustandes der Quelle (Brandakten) abgeändert werden mussten. Im Jänner 1867 traten die Verhandlungen der kaiserlichen Regierung mit den Vertretern des ungarischen Landtags über den Ausgleich mit Ungarn in ihr Endstadium. Am 17. Februar wurde Andrássy zum ungarischen Ministerpräsidenten ernannt. Der Ausgleich samt Krönung Franz Josephs zum ungarischen König war in Gang gebracht. Für Österreichs Ministerpräsident Beust ging es in der Folge darum, die maßgebenden politischen Kräfte in Cisleithanien zu veranlassen, die Vereinbarung mit Ungarn zu akzeptieren. Während die opponierenden Landtage diszipliniert werden konnten, musste die Regierung dem Reichsrat und seiner Mehrheit, der deutschliberalen Verfassungspartei, Zugeständnisse machen. Der Preis für die Akzeptanz des Ausgleichs mit Ungarn waren einige grundlegende Gesetze für Cisleithanien: Ministerverantwortlichkeit, Notverordnungsrecht, Vereins- und Versammlungsfreiheit und schließlich die Staatsgrundgesetze der Dezemberverfassung. Der vorliegende Band enthält wichtige Dokumente des Übergangs Österreichs zur österreichisch-ungarischen Monarchie und stellt somit den an der Geschichte der Habsburgermonarchie interessierten Forschern und der Lehre an den Universitäten wichtige Akten in wissenschaftlich aufbereiteter Form zur Verfügung.




Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at