Nikolaus Schindel


Sylloge Nummorum Sasanidarum Paris–Berlin–Wien

BAND IV/1: Khusro I.
BAND IV/2: Katalogband



ISBN 978-3-7001-8987-9
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8988-6
Online Edition

2022,   Veröffentlichungen zur Numismatik 64, Denkschriften der philosophisch-historischen Klasse 536 
     

Nikolaus SCHINDEL
ist Leiter der Forschungsgruppe Numismatik am Österreichischen Archäologischen Institut an der ÖAW.


Der vierte Band der Reihe Sylloge Nummorum Sasanidarum, Paris-Berlin-Wien, umfasst die Zeit von Khusro I. (531–579). Seine lange Regierungszeit gilt als Höhepunkt der sasanidischen Geschichte. Erstmals kann eine detaillierte numismatische Analyse vorgenommen werden, die sich auf eine repräsentative Materialsammlung stützt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Analyse der Münzstättensignaturen, da sich daraus bedeutende Ergebnisse für die sasanidische Verwaltungs- und Regionalgeschichte gewinnen lassen. Aus dem numismatischen Material lassen sich Schlüsse über die Ereignisgeschichte des Sasanidenreichs unter Khusro I. ziehen. Ein eigener Beitrag widmet sich den Metallanalysen. Der Katalog umfasst etwa 880 Münzen aus den Sammlungen in Paris, Berlin und Wien sowie ca. 1200 ergänzende Münzfotos und stellt die bislang umfangreichste Dokumentation von Münzen von Khusro I. dar.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3420, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

The fourth volume of the series Sylloge Nummorum Sasanidarum, Paris-Berlin-Wien, covers the period of Khusro I (531–579). His long reign is generally considered the high point of Sasanian history. For the first time, a detailed numismatic analysis based on a representative collection of material can be presented. One focus is on the mint abbreviations, because analysis of these gives access to important new information for Sasanian administrative and regional history. The value of Sasanian coinage for the reconstruction of political history is also evaluated. One chapter is dedicated to material analysis. The catalogue covers about 880 coins from the collections in Paris, Berlin, and Vienna, as well as about 1200 additional coins. This is the most substantial documentation of the coinage of Khusro I compiled so far.

Bestellung/Order


Sylloge Nummorum Sasanidarum Paris–Berlin–Wien


ISBN 978-3-7001-8987-9
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8988-6
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3420, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: bestellung.verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:  

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code

Thema: numismatics
Nikolaus Schindel


Sylloge Nummorum Sasanidarum Paris–Berlin–Wien

BAND IV/1: Khusro I.
BAND IV/2: Katalogband



ISBN 978-3-7001-8987-9
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8988-6
Online Edition

2022,   Veröffentlichungen zur Numismatik 64, Denkschriften der philosophisch-historischen Klasse 536 
     


Nikolaus SCHINDEL
ist Leiter der Forschungsgruppe Numismatik am Österreichischen Archäologischen Institut an der ÖAW.

Der vierte Band der Reihe Sylloge Nummorum Sasanidarum, Paris-Berlin-Wien, umfasst die Zeit von Khusro I. (531–579). Seine lange Regierungszeit gilt als Höhepunkt der sasanidischen Geschichte. Erstmals kann eine detaillierte numismatische Analyse vorgenommen werden, die sich auf eine repräsentative Materialsammlung stützt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Analyse der Münzstättensignaturen, da sich daraus bedeutende Ergebnisse für die sasanidische Verwaltungs- und Regionalgeschichte gewinnen lassen. Aus dem numismatischen Material lassen sich Schlüsse über die Ereignisgeschichte des Sasanidenreichs unter Khusro I. ziehen. Ein eigener Beitrag widmet sich den Metallanalysen. Der Katalog umfasst etwa 880 Münzen aus den Sammlungen in Paris, Berlin und Wien sowie ca. 1200 ergänzende Münzfotos und stellt die bislang umfangreichste Dokumentation von Münzen von Khusro I. dar.

The fourth volume of the series Sylloge Nummorum Sasanidarum, Paris-Berlin-Wien, covers the period of Khusro I (531–579). His long reign is generally considered the high point of Sasanian history. For the first time, a detailed numismatic analysis based on a representative collection of material can be presented. One focus is on the mint abbreviations, because analysis of these gives access to important new information for Sasanian administrative and regional history. The value of Sasanian coinage for the reconstruction of political history is also evaluated. One chapter is dedicated to material analysis. The catalogue covers about 880 coins from the collections in Paris, Berlin, and Vienna, as well as about 1200 additional coins. This is the most substantial documentation of the coinage of Khusro I compiled so far.



Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3420, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at