Hans HÖLLER - Christoph LEITGEB - Michael RÖSSNER (Hg.)


Sprachkunst

Beiträge zur Literaturwissenschaft
Jahrgang LI/2020, 2. Halbband

ISSN 1727-6993
Online Edition
ISBN 978-3-7001-8856-8
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8869-8
Online Edition
Sprachkunst 51/2 
2021,  24x17cm, broschiert, deutsch
Einzelpreis €  29,90   


Aufsätze

Miloslav Szabó. Literarischer Antisemitismus in Zentral- und Ostmitteleuropa im 19. und 20. Jahrhundert. Einführung

Roland Reichen. „… daß Sie die Juden so hassen“. Säkulare Judenfeindschaft in Jeremias Gotthelfs ›Uli, der Knecht‹.

Roland Innerhofer. Die Verneinung der Herkunft. Egon Friedells idealistischer Antisemitismus.

Amália Kerekes. „Bis zur Grenze des Tragbaren“. Zur Geschichte der Kritik am Antisemitismus im Feuilleton des ›Pester Lloyd‹ 1933 bis 1944.

Stefan Winterstein. „Und hätte man gleich den letzten Rassejuden aus der Welt geschafft“. Überblick und bisher Verborgenes zu Heimito von Doderers Antisemi-tismus.

Miloslav Szabó. Wer schmarotzt an wem? Zur Umcodierung eines zentralen antisemitischen Stereotyps im Werk des slowakischen Schriftstellers František Švantner.

Anja Thiele. Instrumentelle Indienstnahme, stereotype Sinnstiftung: Konstellationen des literarischen Antisemitismus in der Literatur der DDR.

Berichte und Besprechungen

Nicolai Busch
Biography – a play? Poetologische Experimente mit einer Gattung ohne Poetik, hrsg. von Günter Blamberger, Rüdiger Görner und Adrian Robanus.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3420, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Sprachkunst
ISSN 0038-8483
Print Edition

ISSN 1727-6993
Online Edition
ISBN 978-3-7001-8856-8
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8869-8
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3420, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: bestellung.verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code
Permanent QR-Code of DOI
doi:10.1553/spk51_2s153


Permanent QR-Code of DOI
doi:10.1553/spk51_2s153



Thema: sprachkunst
Hans HÖLLER - Christoph LEITGEB - Michael RÖSSNER (Hg.)


Sprachkunst

Beiträge zur Literaturwissenschaft
Jahrgang LI/2020, 2. Halbband

ISSN 1727-6993
Online Edition
ISBN 978-3-7001-8856-8
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8869-8
Online Edition
Sprachkunst 51/2 
2021,  24x17cm, broschiert, deutsch
Einzelpreis €  29,90   


Nicolai Busch
S.  153 - 160
doi:10.1553/spk51_2s153

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften


doi:10.1553/spk51_2s153
Published Online:  2021/01/26 15:31:37
Object Identifier:  0xc1aa5576 0x003c2df0

Aufsätze

Miloslav Szabó. Literarischer Antisemitismus in Zentral- und Ostmitteleuropa im 19. und 20. Jahrhundert. Einführung

Roland Reichen. „… daß Sie die Juden so hassen“. Säkulare Judenfeindschaft in Jeremias Gotthelfs ›Uli, der Knecht‹.

Roland Innerhofer. Die Verneinung der Herkunft. Egon Friedells idealistischer Antisemitismus.

Amália Kerekes. „Bis zur Grenze des Tragbaren“. Zur Geschichte der Kritik am Antisemitismus im Feuilleton des ›Pester Lloyd‹ 1933 bis 1944.

Stefan Winterstein. „Und hätte man gleich den letzten Rassejuden aus der Welt geschafft“. Überblick und bisher Verborgenes zu Heimito von Doderers Antisemi-tismus.

Miloslav Szabó. Wer schmarotzt an wem? Zur Umcodierung eines zentralen antisemitischen Stereotyps im Werk des slowakischen Schriftstellers František Švantner.

Anja Thiele. Instrumentelle Indienstnahme, stereotype Sinnstiftung: Konstellationen des literarischen Antisemitismus in der Literatur der DDR.

Berichte und Besprechungen

Nicolai Busch
Biography – a play? Poetologische Experimente mit einer Gattung ohne Poetik, hrsg. von Günter Blamberger, Rüdiger Görner und Adrian Robanus.



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3420, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at